Junge Sozialisten in der SPD

Jetzt anmelden!
II. Verbandswochenende „Europa“

Neue politische Kräfte haben sich aufgemacht Europa für sich zu beanspruchen und die Sozialdemokratie in Europa scheint zu geschwächt um darauf Antworten finden zu können. Die Debatte um die Zukunft Europas und der Europäischen ist eröffnet und ihr Ausgang ist offen. Während sich unsere Schwesterpartei im Vereinigten Königreich auf die Suche nach sozialdemokratischen Antworten für die Gesellschaft nach dem Brexit macht, sind unsere Genossinnen und Genossen von der Parti Socialiste von Emmanuel Macron und seiner pro-europäischen Bewegung La République en Marche! völlig überrollt worden. Gleichzeitig werden in EU-Ländern wie Polen oder Ungarn damit gewonnen, gegen die Europäische Union und ihre Institutionen zu hetzen, was in den meisten Fällen unwidersprochen bleibt.

All diese Entwicklungen haben auch dazu geführt, dass in der Auseinandersetzung um den Eintritt der SPD in die Große Koalition immer wieder das Argument „Europa braucht uns“ herangezogen wurde. Doch was das genau bedeutet, blieb im Ungefähren. Wo wir uns sicher alle einig sind, ist die Überzeugung, dass Europa eine starke Sozialdemokratie braucht und das wir gemeinsam nach Antworten suchen müssen. Auf diesen Weg wollen wir uns gemeinsam mit euch machen um auch im Hinblick auf die Wahlen zum Europäischen Parlament 2019 unser europapolitisches Profil zu schärfen, kampagnenfähig zu sein und unseren Verband europäisch weiterzuentwickeln und auszurichten.
Wir laden euch daher herzlich zum II. Verbandswochenende „Europa“ vom 8. bis 10. Juni in Hamburg ein. Wir erwarten einen hohen Andrang. Bei der Vergabe der Plätze achten wir auf die regionale Verteilung und die Geschlechterquote. Wir bitten Euch, die Einladung an Interessierte in Eurem Verband weiterzuleiten.

Unterkunft und Verpflegung sowie die Reisekosten in Höhe des Bahncard 25-Preises übernehmen wir. Bitte achtet aber darauf, möglichst günstige Verbindungen zu buchen. Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben. Bitte beachtet aber, dass wir bei unentschuldigtem Fehlen unsere Ausfallskosten in Rechnung stellen müssen.

Die TeilnehmerInnen müssen sich bis zum 27. Mai über das Online-Formular verbindlich anmelden.

Programm

Freitag, 8. Juni 2018

bis 19:30 Uhr Anreise

20:00 Uhr Verbandsdebatte „Sweet Home, Europa? Europäische Identitätskonstruktion im Wandel.“ mit Prof.Dr. Mechthild Schrooten und Jun.-Prof. Dr. Marian Nebelin

im Anschluss gemütlicher Abendausklang

 

Samstag, 9. Juni 2018

09:00 Uhr Arbeit in den Workshops

  • Grundlagenworkshop:  Mehr Mitbestimmung wagen. Gewerkschaftsbewegung in Europa
  • Grundlagenworkshop: Flucht, Migration und die Linke in Europa
  • Schwerpunktworkshop: Steuertransparenz und Co. – den Steuertricks der Konzerne einen Riegel vorschieben!
  • Schwerpunktworkshop: Pro Life vs. Pro Choice – Der Kampf um Reproduktionsrechte in Europa
  • Schwerpunktworkshop: Restart Europe – Sozialdemokratische Visionen für die Zukunft der EU

13:00 Uhr Mittagessen

14:00 Uhr Arbeit in Workshops

  • Grundlagenworkshop: Europäische Union: Was? Woher? Wohin?
  • Grundlagenworkshop: Europäische Schuldenkrise und wirtschaftliche Ungleichgewichte in der EU
  • Schwerpunktworkshop: Beziehungsstatus: Es ist kompliziert?! Europa zwischen Russland und transatlantischer Partnerschaft
  • Schwerpunktworkshop: Fidesz, PiS, FPÖ- wie wehrhaft ist die EU gegen den Rechtsruck?
  • Schwerpunktworkshop: Youth Guarantee und strukturelle Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit

18:00 Uhr Ende der Workshops

ab 19:00 Uhr Abendessen und gemütlicher Abendausklang

 

Sonntag, 10. Juni 2018

ab 07:00 Uhr Frühstück

09:00 Uhr Ideenwerkstätten zur Jugendkampagne für die Europawahlen 2019

12:00 Uhr Schlusswort

12:30 Uhr Ende und Abreise

Junge Sozialisten in der SPD