Junge Sozialisten in der SPD

Dublin-Verordnung muss abgeschafft werden

 

Berlin, 23. Juli 2017

Zur Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs über die nationalen Zuständigkeiten von Asylverfahren in Europa erklärt die Juso-Bundesvorsitzende Johanna Uekermann:

„Heute hat der Europäische Gerichtshof geurteilt, dass auch die hohe Zahl der Geflüchteten im Sommer 2015 keine Aussetzung der Dublin-Verordnung rechtfertigte. Wenn wir uns die damalige Situation vor Augen führen, lässt sich aus dem heutigen Urteil nur der Schluss ziehen, dass die Dublin-Verordnung abgeschafft werden muss. Wir dürfen nicht zulassen, dass einzelne Mitgliedsstaaten an den EU-Außengrenzen mit der Aufnahme von Geflüchteten alleingelassen werden. Wir müssen jetzt und vehement dafür eintreten, dass alle EU-Staaten an einem Strang ziehen.“

Rückfragen an:

Johannes Melcher
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Junge Sozialisten in der SPD